Christiane B. Bethke
- Kunst schafft Begegnung

Impressum      Datenschutzerklärung

Christiane B. Bethke
About

CHRISTIANE B. BETHKE

Begegnung von Mensch - Raum - Natur

Meine Kunst entwickelt sich im Geschehen. Sie bewegt sich zwischen Installation, bildhauerischer Malerei und Aktion.

Mich reizen das Spielerische und die Spannung mit Konzeptionellem und Unerwartetem. Ich möchte Menschen zum Reflektieren oder zum Interagieren bewegen.

Ich finde Orte und gehe mit ihrem Raum und Umfeld in Resonanz. So erspüre ich die Begebenheiten und setze mich mit ihnen in meinen Arbeiten inhaltlich und ästhetisch auseinander.

Viele meiner Kunstwerke sind Momentaufnahmen. Sie leben vom Augenblick und dürfen danach vergehen. Was bleibt, sind Eindrücke und Erfahrungen, die die Besucher für sich gesammelt haben.

Kunst

PROJEKTE

Eine Installation anläßlich – 35 Jahre Skulpturensammlung Viersen

Montag, 17. Juni 2024   19:00Uhr

Sonntag, 23. Juni 2024  11:00Uhr

Dieses Projekt bewegt sich zwischen Installation und Aktion und erscheint an unterschiedlichen Orten. Die Papierarbeiten gehen in Resonanz mit dem vorgefundenen Raum.

Die Installationen erwachsen einerseits aus der Inspiration vor Ort und fügen ihm andererseits etwas Neues hinzu. Auf den Papierarbeiten befinden sich je nach Rauminstallation, Satzfragmente, Zeichen oder Piktogramme in der Auseinandersetzung mit dem menschlichen DaSein.

Die Besucher können das Feld der Papierinstallationen erkunden und erspüren. Die Werke sind temporär und existieren im Moment der Begegnung mit ihnen. Was bleibt sind Eindrücke, Einsichten, Erfahrungen und vielleicht auch – Nichts als das Sein.

PAPIERGEFLÜSTER wird begleitet von dem Fotografen Udo Leist, dem Kunstvermittler Dr. Rainer Schnettler und entsteht in Kooperation mit den unterschiedlichen Orten. Das Projekt wird unterstützt von der Initiative Kunst:gut e.V.

 

Geschälte, aufgerollte Rollrasenbahnen werden von ihrer bloßen Bedeckungs- oder Kaschierungsfunktion erlöst. Sie werden zerschnitten und erlangen temporär eine neue Bedeutung. Es entstehen Irritationen aus dem Spiel mit regelkonformen Zeichen, die entgegen ihrer üblichen Verwendung ein Eigenleben entwickeln und in anderen Raumzusammenhängen wirken.

Eine temporäre Installation am Weiher des Volksgartens an einer Gruppe von Sumpfzypressen. Die umwickelten Baumstämme werden zu einem Landschaftsbild und zeigen einen zentralen Satz: Die Würde der Erde ist unantastbar.

Bei der Performance mit dem Saxophonisten Armin Küpper und der Künstlerin werden sieben Grundrechte für die Erde verlesen und durch das Megaphon gerufen, gesprochen, geflüstert …

Wenn Bäume Grundrechte erlassen und einfordern könnten – als Fürsprecherinnen ihres Heimatplaneten Erde.

So wird über Klänge und Texte die  Installation in der urbanen Natur sinnlich und inhaltlich für die Besucher erfahrbar.

Fotografie © Detlef Ilgner

Gefördert vom Kulturbüro MG

Zum ersten Mal in der Geschichte des Ruhrgebiets „rollt“ eine zwei Meter große Kohlekugel durchs Revier. Die Künstlerin Christiane B. Bethke zeigt die Skulptur an prägnanten Orten: Ob hängend am Förderturm der Zeche Hugo, rudernd im Kirchboot auf dem Rhein-Herne-Kanal oder rollend auf dem Solardach des Wissenschaftsparks. Die Menschen bleiben nicht nur Betrachter, sie werden Teil der Kunstaktionen und agieren in unterschiedlichen Rollen mit.

Ruhrgold verbindet mit den zwölf unterschiedlichen Stationen auf künstlerisch inszenierte Weise Vergangenes, Gegenwärtiges und Zukünftiges.

Vita

AUSSTELLUNGEN & INSTALLATIONEN

B. Bethke studierte an der Hochschule Niederrhein Krefeld, mit den Schwerpunkten: Objekt, Bildhauerei, Experimentelle Plastik bei Prof. Hans Joachim Albrecht und schloss dieses 1994 sehr erfolgreich mit dem Diplom ab.

Es folgten Studienaufenthalte 1998 New York, 2000 Bejing/China und Studienreisen in Europa. Das Eintauchen in andere äußere Welten gab ihr kreative Anstöße für neue Raumwelten.

Ihre künstlerischen Schwerpunkte sind Kunstprojekte und Installationen in öffentlichen und sozialen Räumen. Es geht ihr bei ihren Kunstprojekten in erster Linie darum, Kunst und Raum erlebbar zu machen. Ihre Arbeiten sind bewusst nahbar, ortsbezogen und leben vom Dialog.

So sind zum Beispiel Projekte in einem Hafenbecken, auf dem Dach eines Kulturforums oder in einem Stadtpark entstanden.

Bekannt wurde Sie durch das Projekt RUHRGOLD im Ruhrgebiet, den bisher größten öffentlichen Raum, den sie bespielte. Hierfür „rollte“ sie eine zwei Meter große Kohlekugel als verbindendes Element an 12 prägnante Orte. Festgehalten wurden diese Eindrücke neben den hier zu sehenden Fotos in einem Bildband.

Spurenwechsel

Installation im Schloßpark Mönchengladbach
2022

Wenn Bäume

Installation und Performance im Volksgarten mit dem Saxophonisten Armin Küpper
2022

Fragility

Installation und Videoprojekt an einer umgebrochenen Eiche
2021

Blattgeflüster

Stilles Verschwinden im Hans-Jonas-Park Mönchengladbach zum parc/cours
2019

AugenBlickmal

Das Fremde und das Eigene - eine Annäherung Hans Jonas Stiftung | City Kirche | Mönchengladbach
2018

Heaven and Earth

400 Quadratmeter gestreute Bodeninstallation in der Generatorenhalle in Viersen
2018

Sein und Schein

Städt. Museum Schloss Rheydt | Mönchengladbach, DE
2017

Kissing Heaven From Above

HBT Art Gallery | Wuppertal, DE
2015

Dialog Tanz/Skulptur

Kulturzentrum Sophienstaße | Mönchengladbach, DE
2014

Gestern - Heute - Morgen

Polydirektionaler Signalturm/ Brandts-Kapelle, Stiftung Volksverein| Mönchengladbach, DE
2013

Soviel du brauchst – unser tägliches Brot

Kirchentag | Hamburg, DE
2013

Art is the Transport - Transport ist the Art

World Wide Art Transport by MIKC, NL
2011

DNArt

Live Science Center | Düsseldorf, DE
2010/2011

Freiraum

Bodeninstallation in der Krypta Abteikirche Münster Mönchengladbach zur Ensemblia
2009

Levitation

ArtStation | Watlington, Oxfordshire, GB
2007

Wir sind viele und überall

Stapelhaus BBK | Köln, DE
2006

Zu Neuem Zerlegen

Ludwig Forum für Internationalen Kunst | Aachen, DE
2005

Be 10

Galerie Seidel | Köln, DE
2004

Hafenkultur

Audiovisuelle Installation im Innenhafen zu den interkulturellen Wochen der Stadt Duisburg, DE
2002

Voyage

[kunstraumno.10], Mönchengladbach, DE
2002

Can Be - Can't Be

New York, USA
2000/2011

Erdbeeren und Baustellen

Köln Salon e. V. | Köln, DE
2000

Zerlegwandlung

Art-Ort Projekt, Skulpturenmuseum Glaskasten, Marl ( K )
1999

Inside Out

Städt. Kramermuseum / Kulturforum Franziskanerkloster, Kempen
1997

May Days

Kunstinitiatief L5, Roermond, NL ( K )
1996
2023

Schein-Sein

Eine temporäre Installation für und mit 22 jungen Kirschbäumen auf der Empore des Rheydter Marktplatzes. Verlorene Stadtbäume in einem prekären Umfeld.
2022

Die Kunst sucht sich ihren Platz

Sammlung Neumann Museum Goch
2021

Alternativlos

Landschaftsbild am Ufer des Geroweihers in Mönchengladbach zum parc/cours
2020

Im Zeichen von Kreuz und Buch

Nichts als Sein - Papierarbeit auf der Außenfassade der Backsteinkirche in Becherbach
2018

Projekt 7

Brunnenhof und Krypta, Münsterbasilika | Mönchengladbach, DE
2018

Jede Menge Kohle

Galerie Jutta Kabuth | Gelsenkirchen, DE
2017

Symbole – Spuren – Zeichen – Codes

Galerie am Nöldnerplatz | Berlin, DE
2016

Gedankensplitter

Städt. Museum Schloss Rheydt | Mönchengladbach, DE
2015

ÖkoRausch

Forum Rautenstrauch-Joest Museum | Köln, DE
2014

Blue Genes

Technologie Park | Bergisch Gladbach, DE
2013

Von starken Kerlen und mehr

Extra Schicht | Hoesch Museum | Dortmund, DE
2012

FrontierSpirit

M. K. Čiurlionis-Kunstmuseum | Kaunas , LI
2011

Ruhrgold

12 Kunstaktionen zur Kulturhauptstadt RUHR.2010
2009

Lieblingsstücke

Halle Zehn | Köln, DE
2008

Living Room at Work

Kunstverein Perron 1 | Delden, NL
2006

Verschlossen und Verborgen

Städtische Galerie Otto Nagel | Kulturamt | Berlin, DE
2005

Die Tücke des Objekts

Galerie Gruppe Grün | Bremen, DE
2004

Paradox des Seins

ArToll Kunstlabor | Bedburg-Hau, DE
2003

Spiegel-Sinfonie

Euroga 2002 | Kunstpfad, Städt. Museum Schloß Rheydt
2002

Freestyle

Freestyle 16. Internationale Photoszene | Kunstraum Authentic | Köln, DE
2001

The International Drawing Project

Wanderausstellung in Zusammenarbeit mit internationalen Künstler*innen The International Drawing Project - DIN A4 Museo Provincial de Artes, Santa Rosa (ARG) Museo Patrimonio Málaga (E) Stedelijk Museum Roermond (NL) Museo de Ciudad' de Léon, (MEX) Museo Cortijo Miraflores Marbella Spain (E)
2000

Expediti.on

Städt. Museum Abteiberg, Mönchengladbach in Zusammenarbeit mit der Gleichstellungstelle NRW
1999

ArToll

ArToll-Kunstlabor | Sommerstipendium Bedburg-Hau
1998/1999

Aufbruch und Verwandlung

Aufbruch und Verwandlung FFFZ-Kunstforum, Düsseldorf
1997

Skulpthea

Städtische Bühnen Münster in Zusammenarbeit mit der Tänzerin und Choreographin Erneste Junge
Kontakt

PLATZ FÜR FRAGEN

Kontakt Formular
JahrProjekt (Auswahl)
2023

Installation im Schloßpark Mönchengladbach

2022

Eine temporäre Installation für und mit 22 jungen Kirschbäumen auf der Empore des Rheydter Marktplatzes. Verlorene Stadtbäume in einem prekären Umfeld.

2022

Installation und Performance im Volksgarten mit dem Saxophonisten Armin Küpper

2022
Die Kunst sucht sich ihren Platz

Sammlung Neumann Museum Goch

2021

Installation und Videoprojekt an einer umgebrochenen Eiche

2021

Landschaftsbild am Ufer des Geroweihers in Mönchengladbach zum parc/cours

2020

Stilles Verschwinden im Hans-Jonas-Park Mönchengladbach zum parc/cours

2019

Nichts als Sein - Papierarbeit auf der Außenfassade der Backsteinkirche in Becherbach

2018

Das Fremde und das Eigene - eine Annäherung Hans Jonas Stiftung | City Kirche | Mönchengladbach

2018
Projekt 7

Brunnenhof und Krypta, Münsterbasilika | Mönchengladbach, DE

2018

400 Quadratmeter gestreute Bodeninstallation in der Generatorenhalle in Viersen

2018
Jede Menge Kohle

Galerie Jutta Kabuth | Gelsenkirchen, DE

2017
Sein und Schein

Städt. Museum Schloss Rheydt | Mönchengladbach, DE

2017
Symbole – Spuren – Zeichen – Codes

Galerie am Nöldnerplatz | Berlin, DE

2016
Kissing Heaven From Above

HBT Art Gallery | Wuppertal, DE

2015
Gedankensplitter

Städt. Museum Schloss Rheydt | Mönchengladbach, DE

2015

Kulturzentrum Sophienstaße | Mönchengladbach, DE

2014
ÖkoRausch

Forum Rautenstrauch-Joest Museum | Köln, DE

2014

Polydirektionaler Signalturm/ Brandts-Kapelle, Stiftung Volksverein| Mönchengladbach, DE

2013
Blue Genes

Technologie Park | Bergisch Gladbach, DE

2013
Soviel du brauchst – unser tägliches Brot

Kirchentag | Hamburg, DE

2013
Von starken Kerlen und mehr

Extra Schicht | Hoesch Museum | Dortmund, DE

2012
Art is the Transport - Transport ist the Art

World Wide Art Transport by MIKC, NL

2011

M. K. Čiurlionis-Kunstmuseum | Kaunas , LI

2011
DNArt

Live Science Center | Düsseldorf, DE

2010/2011

12 Kunstaktionen zur Kulturhauptstadt RUHR.2010

2009

Bodeninstallation in der Krypta Abteikirche Münster Mönchengladbach zur Ensemblia

2009
Lieblingsstücke

Halle Zehn | Köln, DE

2008
Levitation

ArtStation | Watlington, Oxfordshire, GB

2007
Living Room at Work

Kunstverein Perron 1 | Delden, NL

2006
Wir sind viele und überall

Stapelhaus BBK | Köln, DE

2006
Verschlossen und Verborgen

Städtische Galerie Otto Nagel | Kulturamt | Berlin, DE

2005
Zu Neuem Zerlegen

Ludwig Forum für Internationalen Kunst | Aachen, DE

2005
Die Tücke des Objekts

Galerie Gruppe Grün | Bremen, DE

2004
Be 10

Galerie Seidel | Köln, DE

2004
Paradox des Seins

ArToll Kunstlabor | Bedburg-Hau, DE

2003

Audiovisuelle Installation im Innenhafen zu den interkulturellen Wochen der Stadt Duisburg, DE

2002

Euroga 2002 | Kunstpfad, Städt. Museum Schloß Rheydt

2002
Voyage

[kunstraumno.10], Mönchengladbach, DE

2002
Freestyle

Freestyle 16. Internationale Photoszene | Kunstraum Authentic | Köln, DE

2001

New York, USA

2000/2011
The International Drawing Project

Wanderausstellung in Zusammenarbeit mit internationalen Künstler*innen The International Drawing Project - DIN A4 Museo Provincial de Artes, Santa Rosa (ARG) Museo Patrimonio Málaga (E) Stedelijk Museum Roermond (NL) Museo de Ciudad' de Léon, (MEX) Museo Cortijo Miraflores Marbella Spain (E)

2000
Erdbeeren und Baustellen

Köln Salon e. V. | Köln, DE

2000
Expediti.on

Städt. Museum Abteiberg, Mönchengladbach in Zusammenarbeit mit der Gleichstellungstelle NRW

1999
Zerlegwandlung

Art-Ort Projekt, Skulpturenmuseum Glaskasten, Marl ( K )

1999
ArToll

ArToll-Kunstlabor | Sommerstipendium Bedburg-Hau

1998/1999

Städt. Kramermuseum / Kulturforum Franziskanerkloster, Kempen

1997
Aufbruch und Verwandlung

Aufbruch und Verwandlung FFFZ-Kunstforum, Düsseldorf

1997

Kunstinitiatief L5, Roermond, NL ( K )

1996
Skulpthea

Städtische Bühnen Münster in Zusammenarbeit mit der Tänzerin und Choreographin Erneste Junge

Jahr
Projekte (Auswahl)
2022
Schein-Sein
Eine temporäre Installation für und mit 22 jungen Kirschbäumen auf der Empore des Rheydter Marktplatzes. Verlorene Stadtbäume in einem prekären Umfeld
2022
Wenn Bäume ein Grundrecht erlassen könnten
Installation und Performance im Volksgarten mit dem Saxophonisten Armin Küpper
2021
Alternativlos?
Landschaftsbild am Ufer des Geroweihers in Mönchengladbach
2021
Fragility
Installation und Videoprojekt an einer umgebrochenen Eiche
2020
Blattgeflüster
Stilles verschwinden im Hans-Jonas-Park gegenüber des Sonnenhausplatzes in Mönchengladbach
2019
Im Zeichen von Kreuz und Buch
Nichts als Sein – Papierarbeit auf der Außenfassade der Backsteinkirche in Becherbach
2018
Heaven and Earth
400 Quadratmeter gestreute Bodeninstallation in der Generatorenhalle in Viersen
2018
Projekt 7
Brunnenhof und Krypta, Münsterbasilika | Mönchengladbach, DE
2018
Jede Menge Kohle
Galerie Jutta Kabuth | Gelsenkirchen, DE
2017
Sein und Schein
Städt. Museum Schloss Rheydt | Mönchengladbach, DE
2017
Symbole – Spuren – Zeichen – Codes
Galerie am Nöldnerplatz | Berlin, DE
2016
Kissing Heaven From Above
HBT Art Gallery | Wuppertal, DE
2011
FrontierSpirit
M. K. Čiurlionis-Kunstmuseum | Kaunas , LI
2015
Gedankensplitter
Städt. Museum Schloss Rheydt | Mönchengladbach, DE
2015
Dialog Tanz/Skulptur
Kulturzentrum Sophienstaße | Mönchengladbach, DE
2014
ÖkoRausch
Forum Rautenstrauch-Joest Museum | Köln, DE
2014
Gestern – Heute – Morgen
Polydirektionaler Signalturm/ Brandts-Kapelle, Stiftung Volksverein| Mönchengladbach, DE
2013
Blue Genes
Technologie Park | Bergisch Gladbach, DE
2013
Soviel du brauchst – unser tägliches Brot
Kirchentag | Hamburg, DE
2013
Von starken Kerlen und mehr
Extra Schicht/ Hoesch Museum | Dortmund, DE
2012
Art is the Transport, Transport ist the Art
World Wide Art Transport by MIKC
2011
FrontierSpirit
M. K. Ciurlionis Natural Museum of Art | Kaunas, LT
2011
DNArt
Live Science Center | Düsseldorf, DE
2010/2011
RuhrGold
12 Aktionen und Installationen zur Kulturhauptstadt RUHR.2010
2000/2011
The International Drawing Project
Wanderausstellung in Zusammenarbeit mit internationalen Künstlern.
2009
Lieblingsstücke
Halle Zehn | Köln, DE
2009
Freiraum
Münsterbasilika Abteiberg Mönchengladbach im Rahmen der Ensemblia.
2008
Levitation
ArtStation on Tour | Watlington, Oxfordshire, GB
2007
Balance-Akt
FREIRAUM – Kunst auf Zeit | Mönchengladbach, DE
2007
Living Room at Work
Kunstverein Perron 1 | Delden, NL
2006
Wir sind viele und überall
Stapelhaus BBK | Köln, DE
2006
Verschlossen und Verborgen
Städtische Galerie Otto Nagel | Kulturamt | Berlin, DE
2005
Zu Neuem Zerlegen
Ludwig Forum für Internationalen Kunst | Aachen, DE
2005
Die Tücke des Objekts
Galerie Gruppe Grün | Bremen, DE
2004
B 10
Galerie Seidel | Köln, DE
2004
Paradox des Seins
ArToll Kunstlabor | Bedburg-Hau, DE
2004
SpringShowers
Kunstverein Region Heinsberg| Heinsberg, DE
2003
Hafenkultur
Innenhafen/ Interkulturelle Woche der Stadt Duisburg| Duisburg, DE
2002
Spiegelsinfonie
Euroga 2002/ Kunstpfad Städt. Museum Schloss Rheydt| Mönchengladbach, DE
2002
Voyage
Kunstraum No. 10 | Mönchengladbach, DE
2002
Freestyle
16. Internationale Photoszene/ Kunstraum Authentic | Köln, DE
2001
EXIT
Kunstverein Erkelenz | Erkelenz, DE
2001
Can Be – Can’t Be
New York, USA
2000
ArtStation on Tour
Ausstellung/Installation in Kooperation mit diverse Museen, Institutionen und Bildungsträgern
2000
Erdbeeren und Baustellen
Köln Salon e. V. | Köln, DE
1999
Paradox des Seins
ArToll-Kunstlabor | Sommerstipendium Bedburg-Hau
1998/99
Inside Out
Kulturforum Franziskanerkloster | Kempen
1997
Mayday
Kunstinitiatief L5 | Roermond, NL
1997
Aufbruch und Verwandlung
FFFZ Kunstforum | Düsseldorf, DE
1996
Skulpthea
Städt. Bühnen Münster | Münster, DE
1995
Seelenräume
Kulturzentrum | Bratislava, SL
1994
The Capture of Europe
Fundacio Cultural | Barcelona, SE
Queen’s Hal Arts Centre | Hexam, GB